Skip to main content

Wie bügelt man eine Hose?

Wie bügelt man eine Hose?

Für einen eleganten Auftritt ist eine gebügelte und daher knitterfreie Hose ein Muss. Mit ein wenig Erfahrung gelingt das auch recht schnell. Die Frage ist nur, wie bügelt man eine Hose? Zum Bügeln einer Hose werden ein Bügeleisen und ein Bügelbrett benötigt. Theoretisch genügt statt eines Brettes auch eine glatte und robuste Stoffunterlage, das ist allerdings nicht empfehlenswert. Eine Sprühflasche mit Wasser kann außerdem hilfreich sein, wobei viele Bügeleisen diese Funktion auch integriert haben wie ich in vielen Bügeleisen Tests feststellen konnte. Als Sprühwasser sollte in jedem Fall destilliertes Wasser verwendet werden, damit keine Kalkflecken entstehen.

Wie bügelt man eine Hose – Das Bügeln der Hose

Wie bügelt man eine Hose?

© Andrey Popov/ Fotolia.com

Bevor die Hose gebügelt werden kann, müssen der Reißverschluss und alle Knöpfe geschlossen werden. Bei welcher Temperatur gebügelt wird, hängt vom Stoff ab.

Die Informationen darüber finden sich zum Beispiel auf dem Einnäher. Nachdem das Bügeleisen auf Temperatur ist, kann das Bügeln beginnen. Dazu wird die Hose zuerst auf links gedreht, damit die Hosentaschen geglättet werden können.

Sind sie von innen glatt, wird die Hose auf rechts gezogen und die Hosentaschen werden auch noch von außen gebügelt.

Als nächstes wird der obere Teil der Hose gebügelt, in etwa bis zum Ansatz der Beine. Dazu wird die Hose über das Bügelbrett gezogen und beim Bund beginnend zu den Beinen hin gebügelt. Dies muss auf der Vorderseite und der Rückseite sowie mit der rechten und der linken Beinseite gemacht werden. Zum Schluss werden die Hosenbeine gebügelt.

Wenn die Hose keine Bügelfalten haben soll, werden sie dazu einfach ebenmäßig auf das Brett gelegt und gebügelt, selbstverständlich wieder von beiden Seiten. Es ist darauf zu achten, dass keine Falten entstehen. Dazu muss der Stoff, wenn nötig, mit den Händen glatt gestrichen werden.

Bei Hosen mit Bügelfalten müssen diese vor dem Bügeln gelegt werden. Hier kommt es auf Genauigkeit an, damit das Ergebnis hinterher gut aussieht. Dazu müssen die Nähte der Hose exakt übereinander gelegt werden.

Wenn Falten oder kleine Unebenheiten entstanden sind, kann die Stelle mit ein wenig Wasser eingesprüht werden, dann wird erneut gebügelt. Die Unregelmäßigkeiten werden dadurch beseitigt.

Geht man der Fragestellung nach, wie Bügelt man eine Hose, so muss diese nach dem Bügeln sorgfältig aufgehängt oder nach dem Auskühlen direkt zusammengelegt werden, damit keine unerwünschten Falten entstehen.

In meinem Artikel „In fünf Schritten zum perfekt gebügelten Herrenhemd“ erfahren Sie, wie Sie am besten ein Hemd bügeln können.