Skip to main content

Wie bügelt man ein T-Shirt am besten?

Damit Du mit Deinem T-Shirt einen faltenfreien Eindruck hinterlässt, solltest Du es bügeln können. Die Frage ist nur, wie bügelt man ein T-Shirt am besten? In diesem Ratgeber erhältst Du einige Tipps, wie Du ein T-Shirt richtig bügelst. Mit etwas Übung dauert das Bügeln nur wenige Minuten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein knitterfreies T-Shirt.

Wie bügelt man ein T-Shirt am besten – Das richtige Trocknen

Wie bügelt man ein T-Shirt am besten?

© dglimages/ Fotolia.com

Bei einem Trockner wählest Du die Einstellung „Bügelfeucht“. Wenn Du Dein T-Shirts hingegen an der Luft trocknen möchtest, verwende am besten einen Kleiderbügel. Nach dem Ausschütteln lassen sich die T-Shirts problemlos auf die Bügel hängen.

Durch das möglichst knitterfreie Aufhängen sparst Du Dir beim Bügeln Zeit und Mühe. Falls Du einen Wäscheständer und Wäscheklammern benutzt, häng das T-Shirts mit dem Saum nach oben auf, denn die Abdrücke der Klammern lassen sich viel einfacher aus dem Saum als aus der Schulterpartie heraus bügeln. Hier findest DU zusätzliche Infos „Diese 3×3 Tipps erleichtern das Bügeln

Die richtige Bügeltemperatur

Beim Bügel ist die richtige Temperatur entscheidend. Auf dem Etikett mit den Pflegehinweisen befindet sich auch ein Symbol für die richtige Temperatur. Hier eine Erklärung der Symbole.“Achtung Bügeltemperatur! – Pflegesymbole erklärt„. Richte Dich nach der Anzahl der Punkte in dem abgebildeten Bügeleisensymbol. Diese Punkte findest Du ebenfalls auf dem Temperaturwähler Deines Bügeleisens.

Wie bügelt man ein T-Shirt am besten – Wo fange ich am besten an?

Ziehe das T-Shirt über die schmalere Seite Deines Bügelbretts. Die vordere Form des Bügelbretts sollte den Bereich vom Halsausschnitt bis zum Armansatz ausfüllen. Außerdem muss der Stoff faltenfrei liegen. Jetzt ist das Bügeln kein Problem.

Schiebe nun das T-Shirt, sodass das Brett bis zum anderen Armansatz reicht. Nach dem Bügeln dieses Bereichs ist eine Seite des T-Shirts fertig gebügelt. Wiederhole diesen Ablauf auf der anderen Seite des T-Shirts. Zum Schluss bügelst Du die beiden Ärmel. Lege dazu jeden Ärmel flach auf das Bügelbrett. Bügel jetzt vorsichtig bis an den Ärmelsaum heran. Fertig!

Wenn Du kein Dampfbügeleisen besitzt, benutze am besten eine Sprühflasche mit Wasser. Ein passendes Bügeleisen mit Dampf, findest Du auch in meinem Bügeleisen Test. Nach dem leichten Einsprühen mit Wasser gelingt so auch das Bügeln ohne Dampf spielend. Wichtig: Bügel den Bereich eines Aufdrucks nur von links. Sonst klebt der Aufdruck am heißen Bügeleisen fest.