Skip to main content

Glatte Wäsche ohne bügeln: Tipps und Tricks

Kostet Dich das bügeln von Wäsche auch immer mehr Zeit und Nerven? Damit kann jetzt Schluss sein, denn glatte Wäsche ohne bügeln ist definitiv möglich Mit diesen einfachen und hilfreichen Tipps bekommst du deine Wäsche glatt, ohne zum Bügeleisen greifen zu müssen.

Glatte Wäsche ohne bügeln – Ausschütteln der Wäsche

Glatte Wäsche ohne bügeln

© TR / Fotolia.com

Stelle zuerst den Schleudergang deiner Waschmaschine auf 800 Umdrehungen ein. Dies ist nicht nur schonender für die Kleidung, sondern lässt sie feucht und formbar entnehmen.

Schüttele sie danach kräftig aus und hänge sie dann glatt und ohne Knickfalten auf.

Der Wäschetrockner als Wunderwaffe

Hier gibt es mehrere Varianten, um Deine Kleidung knitterfrei zu bekommen. Erste Variante ist das befeuchten vor dem Trockengang. Nach 10 – 15 Minuten im Trockner kannst Du deine Kleidung knitterfrei entnehmen. Zweite Variante ist das beimengen von Eiswürfeln während des Trockengangs. Dies hat den Vorteil, dass die Eiswürfel verdampfen. Dafür solltest Du den Trockner auf wärmster Stufe arbeiten lassen. Das Ergebnis sollte dich bereits nach 20 Minuten überzeugen.

Knitterfreie Wäsche Dank Wasserdampf

Hast Du vergessen deine Lieblingsbluse zu bügeln, musst aber zeitnah zu einem wichtigen Termin? Mache dich in aller Ruhe im Bad fertig und lasse nebenbei den Wasserdampf für dich arbeiten. Hänge dafür das Kleidungsstück auf einen Kleiderbügel, nah an den Wannenrand oder die Dusche.

Schließe die Fenster und die Tür und drehe heißes Wasser auf. Nach fünf bis zehn Minuten sollte der Wasserdampf seine Wirkung entfaltet haben. Praktischer und schneller geht es aber definitiv mit einem Dampfbügeleisen aus meinem Bügeleisen Test.

Wäsche mit dem Haartrockner glätten

Was die Haare glattföhnen kann, kann auch die Wäsche glattbügeln. Sprühe das Kleidungsstück vorher mit Wasser ein. Achte aber darauf, dass es nicht komplett durchnässt. Hänge es nun auf einen Kleiderbügel und lasse den Föhn zum Einsatz kommen.

Auf niedrigster Stufe und mit einer Entfernung von fünf Zentimetern sollte nach kurzer Zeit ein gutes Ergebnis sichtbar sein. Glätte das Kleidungsstück notfalls halber, im warmen Zustand, mit der Hand noch etwas nach. Weitere Tipps findest DU auch in meinem Ratgeber „Bügeln ohne Bügeleisen

Wundermittel Essig

Nehme eine Sprühflasche und mixe einen Teil Essig zusammen mit drei Teilen Wasser. Sprühe mit der Mixtur, aus 30 Zentimeter Entfernung, die Kleidung großflächig ein. Verwende dabei warmes Wasser, damit die Kleidung nach der Spritzkur den Geruch nicht annimmt. Ist die Kleidung getrocknet, wirst du keine Knitterfalten mehr erkennen können.

Solltest Du dennoch ab und an um das Bügeln nicht herum kommen, helfen Dir diese Tipps: „Diese 3×3 Tipps erleichtern das Bügeln