Skip to main content

Achtung Bügeltemperatur! – Pflegesymbole erklärt

Nicht jedes Stück Wäsche ist mit der gleichen Bügeltemperatur glatt zu kriegen. Manche Textilien benötigen eine höhere Temperatur, während andere unter zu starkem Hitzeeinfluss verbrennen oder sich zusammenziehen. Daher solltest du die passende Temperatur für deine Kleidungsstücke einstellen. Moderne Bügelstationen wie die Philips GC7011/20 PerfectCare Viva stellen sogar die Temperatur automatisch für dich ein.

Wie finde ich die richtige Bügeltemperatur für meine Kleidung?

Auf dem Etikett deiner Kleidung steht neben dem Material (Baumwolle, Polyester, etc) auch, wie man sie waschen und bügeln soll. Welche Bügeltemperatur du verwenden sollst, wird mit folgenden Symbolen angezeigt. Die Punkte findest du ebenfalls auf dem Rad zur Einstellung der Temperatur deines Bügeleisens.

  • 2 Punkt = niedrige hitze Textilpflege- und Bügelsymbol1 Punkt Bügelsymbol
    Ein Punkt beim Bügeln steht für die geringste Temperaturstufe. Normalerweise beträgt sie zwischen 80 und 105 Grad. Die erste Stufe wird vornehmlich für Textilprodukte gewählt, die Chemiefasern enthalten. Dazu zählen AcrylNylonAcetat.
  • 2 Punkte = mittlere hitze Textilpflege- und Bügelsymbol2 Punkte Bügelsymbol
    Zwei Punkte heißt, dass du eine mittlere Temperatur wählen solltest. Hier heizt sich das Bügeleisen zwischen 130 und 150 Grad auf. Wolle und Seide lassen sich hiermit am besten glatt und faltenfrei bügeln.
  • 3 Punkte = hohe hitze Textilpflege- und Bügelsymbol3 Punkte Bügelsymbol
    Drei Punkte sagen, dass du die Höchst-Temperatur deines Bügeleisens nutzen kannst. 165 bis 220 Grad. Diese Temperaturen sind beispielsweise für Baumwolle und Leinen geeignet. Wichtig ist, dass du mit diesen hohen Temperaturen keine                               Chemie-Fasern bügelst.
  • Nicht Bügeln Textilpflege- und BügelsymbolNicht Bügeln-Symbol
    Wenn im Etikett deiner Kleidung das durchgestrichene Bügeleisen abgebildet ist: Nicht bügeln.

 

Sortiere deine Wäsche vor dem Bügeln

Wenn du z.B. von 3 auf 1 Punkt wechselst, solltest du warten, damit das Bügeleisen abkühlt. Sonst bügelst du die 1-Punkt-Wäsche zu heiß. Mein Tipp für dich:

Sortiere deine Bügelwäsche nach der Temperatur. Fange mit den 1 Punkt- Kleidungsstücken an, dann die 2 Punkt-, und zuletzt die 3 Punkt-Klamotten.

Also: lieber mit niedriger Temperatur bügeln, dann bist du auf der sicheren Seite.

 

Automatische Temperaturregelung bei modernen Bügelstationen

Nie mehr lästiges Vorsortieren der Bügelwäsche! Bei modernen Bügelstationen wie den Philips Bügelstationen stellt die Bügelstation die Temperatur für dich ein. Diese Funktion heißt bei Philips „OptimalTemp“, bei der Siemens TS45450 Antishine „i-Temp Plus“. Beide Systeme haben in meinem Test gut funktioniert. Das einzig mir bekannte Bügeleisen mit dieser Funktion ist das Rotel Professional Plus.