Skip to main content

Rotel Professional Plus

209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2019 21:39
Hersteller
Volumen Wassertank300 Liter
Abschaltautomatik-
Vaporizer-

Das Rotel Professional Plus im Test – Eine Alternative zur Dampfbügelstation

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Produktvorstellung, ich habe das Produkt nicht getestet.

Besitzer einer Dampfbügelstation wissen aus Erfahrung, dass der Druck den Dampf gut im Gewebe verteilt. Deshalb ist das Bügeln nicht anstrengend und erfordert weniger Zeit als mit einem herkömmlichen Dampfbügeleisen.
Nun gibt es mit dem Rotel Professional Plus eine Alternative zur Dampfbügelstation. Dieses Bügeleisen befeuchtet die Wäsche nicht nur mit Wasserdampf, sondern erzeugt im eingebauten Dampfkessel auch Druck. Allerdings fasst der Kessel nur 300 Milliliter, und ein Nachfüllen im laufenden Betrieb ist nicht möglich. Im Praxistest möchte ich feststellen, ob das Dampfbügeleisen von Rotel eine echte Alternative zu einer Dampfbügelstation ist. Weitere Bügeleisen und echte Tests findest du in meinem Dampfbügeleisen Test.


Rotel Professional Plus – Dampfdruck wie eine Bügelstation

Rotel Professional Plus BedienungDa ich noch keine Erfahrung mit einem Druckkessel-Dampfbügeleisen habe, schaue ich mir die Bedienungsanleitung und das Zubehör etwas genauer an. Trichter und Messbecher zum Befüllen, eine Gummimatte zum Abstellen und ein roter Sicherheitsschraubverschluss gehören zum Lieferumfang. Das Rotel Professional Plus erzeugt nach Herstellerangaben 5,5 Bar Dampfdruck, das sind nur 0,5 Bar weniger als bei der Tefal GV8960 Bügelstation, einem Gerät der Premiumklasse.

Deshalb werde ich kein Risiko eingehen und mich genau an die Anweisungen halten. Also setze ich den roten Schraubverschluss auf den Verschluss des Wasserkessels und fülle exakt 300 Milliliter Wasser ein. Mit dem Sicherheitsverschluss lässt sich der Kessel richtig fest verschließen. Rotel selbst sagt, dass nicht die größte Hitze, sondern ein hoher Dampfdruck die besten Ergebnisse beim Bügeln bringt.

Nur eine Temperaturstufe für die gesamte Bügelwäsche

Der Temperaturregler hat nur eine Stufe und stellt sich selber ein. Wie etwa bei den Philips Bügelstationen. Die Dampfmenge kann ich regulieren oder als Dampfstoß verwenden. Nach wenigen Minuten ist das Bügeleisen betriebsbereit. Mit gefülltem Kessel wiegt das Gerät zwei Kilogramm, das ist zunächst ungewohnt schwer. Leichter ist z.B. das Bügeleisen der Philips GC7011/20 PerfectCare Viva. Doch die beschichtete Keramik-Bügelsohle hat eine hohe Gleitfähigkeit und das Bügeleisen lässt sich auch gut führen. Der Dampf tritt durch drei Öffnungen aus und verteilt sich über die Dampfrinnen, die die Bügelsohle sternförmig überziehen.

Um die Temperatur musst Du Dich wirklich nicht kümmern. Ich habe Leinen, Baumwolle, Denim, Synthetics, Seide und auch T-Shirts mit Aufdrucken gebügelt, alles wurde glatt, es gab keine angesengten Stellen und auch kein Verkleben der farbigen Aufdrucke. Du brauchst Deine Wäsche nicht mehr nach der Bügeltemperatur zu sortieren.

Wenn der Dampfkessel leer ist, solltest Du das Bügeleisen unbedingt vom Stromnetz trennen. Vergiss den Sicherheitsverschluss nicht, der eigentliche Verschluss ist heiß und manchmal entweicht ein Rest Dampf. Dann kannst Du den Kessel neu füllen und nach circa drei bis fünf Minuten ist das Bügeleisen bereit für den nächsten Wäscheberg.

  • 5,5 Bar Dampfdruck (wie eine Bügelstation)
  • 300 Milliliter Wassertank
  • Vertikaler Dampfstoß
  • 2 kg schwer
  • Beschichtete Bügelsohle
  • ~5 min Wasserwechsel-Zeit

Weitere Farben und Editionen

Das Rotel Professional Plus ist auch noch erhältlich als:

Zudem findest du hier die Betriebsanleitung

Glatte Wäsche mit niedriger Temperatur

Bügelsohle Rotel Professional PlusBei konventionellen Dampfbügeleisen stellst du die Bügeltemperatur entsprechend der Stoffart ein. Im Zusammenspiel von Dampf und Hitze erreichst du so ein optimales Bügelergebnis. Doch wie gelingt es dem Rotel Professionel Plus, mit einer Temperatur, die nur wenig über 100 Grad liegt, ein perfektes Bügelergebnis zu liefern? Andere Dampfbügeleisen tropfen bei dieser Temperaturstufe noch oder fangen gerade erst an, Dampf zu produzieren. Die Lösung ist der eingebaute Druckkessel.

Hier wird Wasserdampf nicht nur produziert, sondern auch komprimiert. Durch das Verdichten entsteht Dampfdruck, ganz nach dem Prinzip einer Dampfbügelstation. Mit 5,5 Bar Druck tritt der Dampf aus den drei Öffnungen aus und wird durch die Dampfrinnen gleichmäßig verteilt und in das Gewebe gepresst. Dadurch glätten sich die Fasern und nehmen ihre ursprüngliche Form an, die Wärme der Bügelsohle dient zur Stabilisierung.

Trotzdem ist es sicherer, empfindliche Stoffe von links zu bügeln, um Glanzstellen zu vermeiden.

Welche Vorteile hat das Rotel Professionel Plus?

Hier habe ich noch einmal alle Vorteile und die Besonderheiten dieses Bügeleisens zusammengefasst.

  • Das Bügeleisen ist äußerst sparsam und umweltfreundlich, es verbraucht nur 800 Watt.
  • Du kannst normales Leitungswasser verwenden.
  • Du kannst alle Gewebe auf einer Temperaturstufe bügeln, selbst Applikationen oder Aufdrucke.
  • Der Dampf wird gleichmäßig und tief im Gewebe verteilt.
  • Die Keramiksohle besitzt eine hohe Gleitfähigkeit.
  • Im Gegensatz zu einer Dampfbügelstation entsteht kein Druckverlust durch die Schläuche.
  • Das Bügeleisen beansprucht weniger Platz als eine Bügelstation.

Was bedeuten die Symbole auf dem Pflege-Etikett?

Nicht alle Bügeleisen haben eine Einheitstemperatur wie das Rotel Professionel Plus. Bei den meisten Dampfbügeleisen musst du die Temperatur selbst einstellen. Deshalb möchte ich dir ein paar Tipps für die richtige Temperaturwahl geben.

Rotel Professional PlusAuf dem Pflegeetikett findest du Hinweise zur Wasch- und Bügeltemperatur und zur Reinigung deiner Kleidung. Eine gute Voraussetzung für das perfekte Bügelergebnis ist die richtige Wäsche. Du findest die entsprechenden Waschtemperaturen als Zahl in einem kleinen Wannensymbol. Befindet sich unter der Wanne ein Strich, solltest du ein Schonprogramm wählen. Trocknest du deine Wäsche im Wäschetrockner, wähle die Einstellung „bügelfeucht“.

Die Bügeltemperatur wird durch ein Bügeleisen mit ein, zwei oder drei Punkten symbolisiert. Einen Punkt findest du zum Beispiel bei Acetat, Nylon und Acryl, die Bügeltemperatur sollte nicht höher als 110 Grad sein. Dampfbügeleisen, die nicht über eine Tropf-Stopp-Funktion verfügen, hinterlassen oft Wasserflecke, bügle am besten vorsichtig ohne Dampf.

Zwei Punkte symbolisieren eine mittlere Temperatur von maximal 150 Grad. Damit bügelst du Wolle oder Polyester. Dunkle Polyesterstoffe bekommen leicht Glanzstellen, ein feuchtes Tuch zwischen Bügeleisen und Stoff verhindert das. Leinen und Baumwolle haben ein Symbol mit drei Punkten. Bis 200 Grad vertragen diese Stoffe, am besten verwendest du Permanentdampf.

Ist das Bügeleisensymbol durchkreuzt, solltest du das Wäschestück nicht bügeln. Idealerweise lässt du es reinigen, anschließend ist es ebenfalls knitterfrei.

Hier mein Ratgeber zur richtigen Bügeltemperatur.

Mein Fazit

Das Rotel Professional Plus ist eine echte Alternative zu einer Dampfbügelstation. Es bringt nicht nur einen beachtlichen Dampfdruck zustande, sondern ist mit einer Leistung von 800 Watt auch sparsam – und damit umweltfreundlich – im Stromverbrauch. Selbst Dampfbügeleisen mit einer ECO-Funktion, wie das Rowenta DW 6010 Dampfbügeleisen, verbrauchen nicht weniger Strom.

Durch den fehlenden Dampfschlauch geht kein Druck verloren, das ist besonders bei dickeren Stoffen wie Gardinen oder Jeans ein Vorteil. Allerdings ist die Füllmenge wesentlich geringer als bei einer Dampfbügelstation. Bei großen Familien ist eine Bügelstation wahrscheinlich zweckmäßiger, hast Du jedoch nur wenig Bügelwäsche, kann ich Dir das Rotel Professional Plus empfehlen.


209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2019 21:39

209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2019 21:39